Wie geht es nach der Reha weiter?

Alles in der Reha Erlernte setzen Sie im täglichen Leben in Beruf und Alltag um. Führen Sie einfach alles fort wie in der CCB Reha trainiert. Nach der Rehabilitationsmaßnahme können Sie an Nachsorgeprogrammen und Auffrischungskursen teilnehmen. Die Deutsche Rentenversicherung Bund bietet die Intensivierte REhaNAchsorge (IRENA) mit einem Umfang von 24 Einheiten innerhalb eines Jahres nach Ende der Reha-Leistung.

Ziel aller sich an eine Reha anschließenden Maßnahmen ist es, das erreichte Rehaziel zu verbessern bzw. zu erhalten. Die Empfehlung zur Rehanachsorge oder den Antrag auf Kostenübernahme für den Rehabilitationssport erhalten Sie von Ihrem Arzt.

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, im CCB HERZWERK an Präventionskursen, die von Krankenkassen bezuschusst werden, teilzunehmen. Oder Sie melden sich nach der Reha im CCB HERZWERK zu einer Herzsportgruppe, zum Nordic Walking oder zum Intervalltraining bei Herzschwäche an.